Allgemeine Geschäftsbedingungen


Anmeldung

Die Darstellung der Angebote auf unserer Webseite stellt kein bindendes Angebot dar, sondern vielmehr die unverbindliche Aufforderung, dass Sie hierzu ein Angebot abgeben.

Auf unserer Webseite werden teilweise Kurse dargestellt, die nicht durch uns sondern durch dritte Kooperationspartner angeboten werden. In diesem Fall erfolgt die Anmeldung nicht über unsere Webseite, sondern werden Sie bei beabsichtigter Anmeldung zur Webseite des dritten Anbieters weitergeleitet und erfolgt die Anmeldung bei dem dritten Anbieter. Der Vertrag kommt dann nicht mit uns sondern mit diesem dritten Anbieter zu Stande und es gelten nicht unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen, sondern diejenigen Bedingungen des dritten Anbieters.


Soweit die Anmeldung über unsere Webseite erfolgt ist Veranstalter und alleiniger Vertragspartner je nach dem angegebenen Veranstaltungsort die Prof. König und Leiser Schulen für Ergotherapie und Logopädie GmbH vertr. durch die Geschäftsführer Carsten Behrenz, Markus Frenzer, Europaallee 1, (PRE-Park), 67657 Kaiserslautern, für die in Kaiserslautern angebotenen Veranstaltungen oder die medicos.AufSchalke Reha GmbH & Co.KG, vertreten durch die medicos.AufSchalke Reha Verwaltungs GmbH mit dem Sitz in Gelsenkirchen, diese vertreten durch die Geschäftsführer Nicolaus Philipp Hüssen und Harald Korb, Parkallee 1, 45891 Gelsenkirchen, für die in Gelsenkirchen angebotenen Veranstaltungen.


Anmeldungen zu unseren Kursen oder Raumanmietungen erfolgen grundsätzlich über unsere Webseite. Anmeldungen oder Raumanmietungen, welche nicht über unsere Website vorgenommen werden, senden Sie im Ausnahmefall schriftlich per E-Mail, Telefax oder Brief an:


Standort Kaiserslautern

  Standort Gelsenkirchen

Prof. König und Leiser Schulen GmbH

Europaallee 1

67657 Kaiserslautern

medicos.AufSchalke Reha GmbH & Co. KG 

Parkallee 5 | Haus

45891 Gelsenkirchen


Mit der durch uns übersandten Anmeldebestätigung/Rechnung kommt der Vertrag zustande und es entsteht die Verpflichtung zur Zahlung der Kursgebühr auf der Grundlage unserer Geschäfts-/Teilnahmebedingungen. Sollte die Kursgebühr bereits vor Erhalt dieser Bestätigung eingegangen sein, haben diese ebenfalls Gültigkeit.



Abmeldung/Stornierung

Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn (Kursbeginn = 1. Tag des Kurses) bzw. Zeitpunkt, für den ein Raum angemietet wurde, berechnen wir eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 25,00 €.


Bei Abmeldung bis sieben Tage vor Kursbeginn (Kursbeginn = 1. Tag des Kurses) werden 50 % der Kursgebühr in Rechnung gestellt bzw. bei Anmietung eines Raumes 50% des hierfür vereinbarten Entgelts.


Bei späterer Abmeldung (weniger als sieben Tage) wird die gesamte Kursgebühr bzw. das für die Anmietung des Raumes vereinbarten Entgelts fällig.


Absagen haben grundsätzlich in Textform (beispielsweise per Brief, Telefax, E-Mail etc.) zu erfolgen. Maßgeblich ist der rechtzeitige Eingang Ihrer Erklärung bei uns.


Umbuchung auf anderen Teilnehmer

Bei Absage, Nichtteilnahme oder Krankheit kann auf einen anderen Teilnehmer umgebucht werden. Dafür berechnen wir eine Bearbeitungspauschale von 5,00 €.


Kurzfristige Absage, Nichtteilnahme, Krankheit

Bei kurzfristiger Absage bzw. Nichtteilnahme entgegen der oben genannten Fristen besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr oder des Entgelts für die Raumanmietung bzw. muss diese/s in vollem Umfang geleistet werden.


Bei mehrteiligen Kursen ist die Absage zu einzelnen Kursteilen oder eine Erstattung von Teilen der Kursgebühr nicht möglich.


Kurse, die von einem Teilnehmer wegen Krankheit oder aus anderen Gründen nicht oder nicht vollständig wahrgenommen werden können, werden nicht rückvergütet. Es wird die gesamte Kursgebühr fällig.


Bei einer Absage aufgrund einer aktuellen, behördlich angeordneten Quarantäneverordnung im Zusammenhang mit dem Covid-19-Infektionsschutz ist eine Rückerstattung möglich, wenn ein schriftlicher Nachweis seitens der Gesundheitsbehörde oder der Ordnungsbehörde vorliegt.


Eine Absage aus „Angst vor Corona“ ist nicht zulässig. Die Kursgebühr muss, im Falle von nicht fristgerechter Abmeldung (siehe Punkt „Abmeldung“), in diesem Fall in vollem Umfang geleistet werden.


Seminarinhalte

Für Inhalt und Durchführung der Seminare ist der jeweilige Referent verantwortlich. Die ZAR Akademie ist lediglich der Veranstalter.


Versicherungen

Wir haften nicht bei Unfällen und für Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände, außer in den Fällen der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit oder vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten unserer gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen.


In einzelnen Fällen kann es sinnvoll sein, wenn Sie eine Seminar-Versicherung abschließen. Diese erstattet Ihnen u.a. Stornokosten bei Seminarrücktritt und Mehrkosten bei Seminarabbruch.


Zahlung

Alle Zahlungen sind unter Angabe Ihres Namens, der Rechnungsnummer sowie Kursbezeichnung spätestens 14 Tage vor Kursbeginn auf das jeweils u. g. Konto zu entrichten, damit die Teilnahme gewährleistet ist. Sie erhalten von uns spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn eine entsprechende Rechnung.


Standort Kaiserslautern

Standort Gelsenkirchen

Sparkasse Kaiserslautern

Sparkasse Gelsenkirchen

IBAN: DE18 5405 0220 0000 0477 20

IBAN: DE18 4205 0001 0101 1 538 56

BIC: MALADE51 KLK

BIC: WELADED1GEK


Verwendungszweck:

(Arbeitgeber)/ Name, Vorname des Teilnehmers/Rechnungs-Nr. /Kursbezeichnung


Datenschutz

Die uns durch Sie im Rahmen des Vertragsabschlusses bzw. dessen Anbahnung übermittelten Daten werden in unserer EDV-Anlage gespeichert. Diese Daten verwenden wir ausschließlich zur Erfüllung von vorvertraglichen Pflichten bzw. zur Durchführung des abgeschlossenen Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO), aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) oder aufgrund gesetzlicher Vorschriften (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO). Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere bei Verwendung unserer Webseite, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht für Verbraucher

Buchen Sie als Verbraucher eine der durch uns angebotenen Veranstaltungen, so steht Ihnen ein Verbraucherwiderrufsrecht zu. Verbraucher ist dabei gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

Verlangen des Beginns der Dienstleistungen vor Ablauf der Widerrufsfrist und Hinweis auf Vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts bei vollständiger Erbringung der Dienstleistungen

Die Veranstaltungen finden zu den angebotenen Terminen statt. Mit der Buchungsanfrage verlangen Sie ausdrücklich die Ausführung zu dem jeweils angebotenen Termin unabhängig vom Ablauf der Widerrufsfrist.

Dabei gilt gemäß § 356 Abs. 4 BGB unter anderem: Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen auch dann, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung gegeben hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert.

 

Verbraucher-Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben, sofern Sie Verbraucher sind, das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie den jeweiligen Standort der ZAR Akademie

Prof. König und Leiser Schulen GmbH, Europaallee 1, 67657 Kaiserslautern, Telefon: 0631 361 57 23, Telefax: 0631 361 57 29, E-Mail: kaiserslautern@zar-akademie.de

oder

medicos.AufSchalke Reha GmbH & Co. KG, Telefon: 0209 380 33 214, Telefax: 209 380 33 194, E-Mail: medicos@zar-akademie.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. Sie können dieses Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

An

Prof. König und Leiser Schulen GmbH, Europaallee 1, 67657 Kaiserslautern, Telefax: 0631 361 57 29, E-Mail: kaiserslautern@zar-akademie.de

oder

medicos.AufSchalke Reha GmbH & Co. KG, Parkallee 5 | Haus 2, 45891 Gelsenkirchen, Telefax: 209 380 33 194, E-Mail: medicos@zar-akademie.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)


– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.


Verbraucherstreitbeilegung/Universalschlichtungsstelle 

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.